Eine von vielen

Wir bekommen natürlich auch E-Mails von unseren Genossenschaftsmitgliedern; einige erkundigen sich über das weitere Vorgehen der Bauarbeiten, andere sprechen sich positiv über unsere Arbeit aus. Negatives gab es bisher selten zu berichten; so etwa eine etwas zu „forsche Gartenneugestaltung“ durch den kleinen Bagger, der wegen den teilweise beengten Verhältnissen im Garten mal einen Strauch umfährt.
Aber wozu sind Probleme da? Genau – um sie zu lösen!

Um so schöner ist es für uns, wenn ein Nichtgenossenschaftsmitglied sich positiv über unsere Arbeit ausspricht:

 

Hallo „Worremountain goes hot“

Ich wohne seit 2010 in Wasenberg. Die Entwicklung und Idee des Nahwärmenetzes in Wasenberg verfolge ich mit hohem Interesse. Dem Vorstandsteam zolle ich Lob und Anerkennung. Absolut bemerkenswert wie der Vorstand (und seine Begleiter) hinter dieser zu bewältigenden Aufgabe stehen. Das nenne ich Dorfleben so wie es sich gehört. Die Gemeinde (einige Vertreter) kann sich davon eine Scheibe abschneiden – besser noch – sie sollten „lernen“ wie so was auszusehen hat.

Ich wünsche Euch weiterhin gutes Gelingen!

 
Das hören wir gerne, bestätigt es doch unseren Weg.